Close

Top 5 Opernhäuser in Deutschland – Laut Google

Ein Opernhausranking ist immer unvollständig. Diese Darstellung geht weder auf künstlerische Qualität noch auf andere opernspezifische Merkmale ein. Ähnlich wie in der Untersuchung der „Opernliebhaberdichte“ mittels Facebookdaten werden Daten betrachtet, die online entstanden sind. Dazu wurde ein Analyse Tool von Google verwendet.

Das Tool Google Trends zeigt an, wie oft ein Suchbegriff, oder in diesem Fall ein Suchthema, in der Google-Suche in Deutschland eingegeben wurde. Googelt man zum Beispiel „Bayerische Staatsoper“ oder verwandte Themen, wie „Bayerische Staatsoper Spielplan“, dann wird das zusammengezählt. Die Angaben stehen jedoch nur prozentual zueinander dar, also wird keine absolute Anzahl an Suchanfragen erkenntlich.

Ein Beispiel verdeutlicht diese Einschränkung: Ob das Thema „Komische Oper“ 10 mal, oder 1000 mal gesucht wurde, lässt sich so nicht herausfinden. Die Statistik zeigt nur an, wann die Nachfrage am höchsten war und wann am niedrigsten. Die absoluten Zahlen lassen sich jedoch über einen Trick einsehen, welchen ich in einem späteren Beitrag  noch darlegen werde. Dieser wird hier verlinkt werden.

Beginnen wir mit einer Übersicht über die letzte Spielzeit (letzten 12 Monate). Die Übersicht finden Sie hier.

Nachfrage Spielzeit 2016/2017

TOP 5 OPERNHÄUSER IN DEUTSCHLAND (letzte Spielzeit):

  1. Platz: Semperoper Dresden
  2. Platz: Deutsche Oper Berlin
  3. Platz: Komische Oper Berlin
  4. Platz: Hamburgische Staatsoper
  5. Platz: Staatsoper Unter den Linden Berlin

Die Nachfrage auf Google zeigt deutlich, dass die Semperoper Dresden am häufigsten gesucht wird. Nur in Schleswig-Holstein und in Hamburg wird die Hamburgische Staatsoper häufiger gesucht, in Berlin war die Deutsche Oper führend. In allen restlichen Bundesländern wird die Semperoper am häufigsten nachgefragt. Wie verändert sich diese Statistik, wenn wir weiter in die Vergangenheit zurückblicken? War diese Saison eine Besonderheit?

Nachfrage 2012 – 2017

TOP 5 OPERNHÄUSER IN DEUTSCHLAND (letzten 5 Jahre): hier klicken.

  1. Platz: Semperoper Dresden
  2. Platz: Deutsche Oper Berlin
  3. Platz: Komische Oper Berlin
  4. Platz: Hamburgische Staatsoper
  5. Platz: Staatsoper Unter den Linden Berlin

Bevor wir erste Schlüsse ziehen, schauen wir uns noch kurz an, wie sich die Statistik in den letzten 13 Jahren zwischen 2004 und 2017 entwickelt hat:

Nachfrage 2004 – 2017

Erst die  Entwicklung der Suchanfragen dieses längeren Zeitraumes (hier klicken) zeigt ein anderes Ranking:

  1. Semperoper Dresden
  2. Deutsche Oper Berlin
  3. Staatsoper Unter den Linden Berlin
  4. Komische Oper Berlin
  5. Hamburgische Staatsoper

Jetzt sind Sie gefragt

Was schließen Sie aus diesen Daten? Wie kam es, dass die Komische Oper auf den dritten Platz kam, während die Staatsoper Unter den Linden auf den fünften Platz abrutschte? [tweetshareinline tweet=“Laut Google ist die Bayerische Staatsoper nicht in den TOP5. Wieso?“ username=“KulturData“].

Anmerkungen

In weiteren Blogbeiträgen werde ich mich tiefergehend mit dem Tool Google Trends beschäftigen. Unter anderem werde ich betrachten, in welchen Zyklen die Nachfrage steigt, welche Begriffe häufig zusammen gesucht werden und wie sich die Nachfrage innerhalb Deutschlands unterscheidet. Die Angaben des Google Trends Tool können ein wenig variieren. Als diese Untersuchung vor mehrern Wochen erstellt wurde, zeigte sie etwas andere Daten an, daher bitte ich die aufmerksamen Leser, selbst diese Untersuchung durchzuführen, um die Reliabilität der Ergebnisse zu untermauern.

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenstellung aller Beiträge zu Google Trends – und wie man sie für die Kultur verwenden kann –  haben, empfehle ich Ihnen das KulturData+ Abonnement. Dort sende ich neben externen Beiträgen auch Zusammenfassungen als e-Book und PDF.

KulturData veranstaltet zur Zeit ein weiteres Ranking: Über eine Umfrage, deren Ergebnis Sie selbt einsehen können, gilt es, den King of Social Media in der Kultur zu finden. Den Link kann Ihnen das KulturData ChatBot verraten.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: